NWA-Treff

Forum für Single und Nichtsingle
 
StartseiteKalenderFAQMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dandelions Blog <Moving Day>

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tante B!

avatar

Schütze Anzahl der Beiträge : 69
Alter : 39

290112
BeitragDandelions Blog <Moving Day>

Umzug mit Freunden!

Ne, ich bin nicht umgezogen, sondern meine liebe Freundin, die kleine Häuslebauerin, ist nun fertig und konnte nun in die neue Butze einziehen. Die Männer haben alles geschleppt und wir Hühner haben geputzt. Die "neue" Küche ist nicht wirklich neu, second Hand aus dem Internet und die war mal unterirdisch ekelerregend. Ich habe noch nie in meinem Leben eine Küche gesehen, die zwischen den jeweiligen Küchenschränken soviel Fett enthielt. Orangegelb oder eher Hornhautumbra war die Farbe, die von der Schicht her so dick drauf war wie eine druckstarke Verwendung von Labello auf schmirgelpapierrau aufgeplatzten Lippen. Die Rückwand der Spüle wurde liebevoll mit einem Brotmesser vom Vorbesitzer für das Untertischgerät ausgesägt, das Loch ähnelte einer Kirche in Seitenansicht mit Kirchturm und Kellergewölbe. Das hätte jedes Kindergartenkind mit Prickeltechnik sauberer hinbekommen. Vor zwei Tagen offerierte mir meine Freundin, dass wir aber nur kaltes Wasser zur Verfügung haben... ich muss geguckt haben als hätte sie gesagt, ich müsse ab sofort wieder bei meinen Eltern wohnen (???). Welche Hiobsbotschaften gibts noch? Keine? Glaub ich nicht... also packe ich dann mal meinen WASSERKOCHER ein, ein paar Putzschwämme, Lappen, Fettbekämpfer und Duftiputzzeug. Nach drei Stunden habe ich dann noch mal im Supermarkt Schwämme und Putzlappen nachgekauft, mit dem Putzzeug, was wir noch hatten, hätten wir die nächste Griebenschmalzfabrik entfetten können. Mit kalten Wasser putzen... ha ha... wir wären sowas von am Arsch.

Ich kann es eigentlich immer noch nicht fassen, dass jemand soeine verdreckte Küche ins Netz zum Verkauf stellt und diese dann auch noch, ohne mit der Wimper zu zucken, als Juwel präsentiert. Ich würde mich in Grund und Boden schämen! Meine Freundin hat die Küche im Netz entdeckt und ihren Liebsten und einen Kumpel dahin geschickt, diese zu begutachten und gleich mitzunehmen. Angepriesen wurde sie als IKEA-Küche Landhausstil und sah auch echt chic aus auf den Fotos. Beim Abbau stellte sich aber raus, dass die Küche nicht in allen Teilen Original war, z. B. der Corpus der Hochschränke war von einer billigen Pressspanküche und wurde farblich an die Fronten (Original IKEA) angepasst, indem sie im hängenden Zustand gestrichen wurde. Leider war die Lady oder eher die Maklerin schon mit dem Geld durch die Tür, um einen anderen höchstwichtigen Termin wahrzunehmen. Der hätte ich vorn Koffer geschissen - die hätte ich telefonisch zurückgepfiffen.

Nun gut, die einzelnen Elemente standen gestern wust in Küche und Wohnzimmer verteilt rum und schrien nach einer gründlichen Reinigung, die mindestens genauso schwer war wie den Turm von Rapunzel mit extrem fettigen Haaren zu bezwingen. Aber es ist vollbracht... die leicht ledierte, mit Macken und Katschwern übersähte Küche blinkt nun hübsch. Die beiden Mülleimer, die dabei waren, habe ich in die ewigen Jagdgründe geschickt... bah... Plack Hoch 2. Die hätte nich nicht mal mit zur Aral in die Waschbox genommen, um sie mit dem Dampfstrahler zu bearbeiten. Es hätte mich nicht gewundert, wenn im Backofen noch ein abgenagter Puter von Weihnachten drin gewesen wäre. Kennt jemand Rotschimmel? So wirklich weinroter Schimmel? Den habe ich im Kühlschrank gefunden, in der Gummilippe des Kühlschranks war das Kontrastprogramm an Schwarzschimmel vorhanden - ein wirklich sehr interessantes Farbspiel.

Ich will wahrhaftig nicht behaupten, dass man von meinem Küchenboden essen könnte, aber bei meiner Freundin war das gestern eher möglich als aus dieser Küche selbst. Zumindest hat sie jetzt eine Küche, die man problemlos aufbauen kann, ohne dass sie einem wie ein rutschiges Stück Seife permanent durch die Finger flutscht und Ganzkörperplack verursacht.

Ihr Mann meinte nach der Putzaktion... er könnte sich das noch gar nicht vorstellen, wie die Küche im Haus im aufgebauten Zustand aussehen würde. Wie beim Abholen der Küche verdeckt mal wieder der Penis die Sicht.. zesses.

Greez
B!


Zuletzt von Tante B! am Mo 30 Jan - 11:15:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Titel angepasst)
Nach oben Nach unten

 Ähnliche Themen

-
» Hirntumore - die ungebetenen Gäste in unserem Kopf
» Grundkurs Action Economy
» Männer, die auf Schiffe starren (MDASS; Großraum Nürnberg)
» X-Wing Selbsthilfegruppe - Der Blog
Diesen Eintrag verbreiten durch: Lesezeichen erzeugenDiggRedditDel.icio.usGoogleLiveSlashdotNetscapeTechnoratiStumbleUponNewsvineanzeigenYahooSmarking

Dandelions Blog <Moving Day> :: Kommentare

... hätte sie einen anderen, aber ob diejenige sich dann auch spontan nützliche Sachen aus der Achsel ziehen kann, ist fraglich. Wink

Die Küche steht wohl jetzt - ohne Spüle - der Wasserhahn fehlt noch. Als meine Freundin ihre Kleine heute vom Reiten abholte, machten die zwei einen Abstecher zu mir. Wenn ich so überlege, die Kleine hat überhaupt nicht nach Ponypups gerochen... seltsam. Wenn ich damals aus dem Stall kam, wollte mich mein Vater immer im Garten mit dem Schlauch abspritzen und mir Frosttüten über die Füße ziehen, aus Angst, der Geruch zieht ins Laminat. Aber bei seinem eingelegten Rettisch schälten sich fast die Tapeten von der Wand, wenn er das Glas ein paar Tage später öffnete... wer das mal gerochen hat, der riecht auch nie wieder Ponypups. Ok... jetzt weiß ich warum die Kleine nicht gemüffelt hat... *seufz*. Ich rieche sowas ja eigentlich recht gerne oder habs mal gern gerochen. Außer einem "schöööööhn" kam aus der Kleinen eh nichts raus, auf die Frage "wie wars?".

Zuerst ein mal ein schönes Käffchen gemacht und auf die Couch und meine Freundin erzählt was bereits alles steht. Haben wohl heute angefangen Kartons auszupacken und ihr Liebster schallmeite stolz vom Erdgeschoss aus, dass er den ersten Karton schon ausgepackt und eingeräumt hat. Als Antwort bekam er 5 leere Kartons über Treppe an den Schädel geschmissen... ha ha. Wie auch immer... es fehlt noch der Wasserhahn für die Küche. "Ich hätt' da einen für euch, der passt nicht auf Niederdruck", ich hatte mir mal vor Jahren einen echt tollen, preisgünstigen Wasserhahn für meine Küche gekauft und typisch Weibchen "das ist ein Wasserhahn, der passt", bis mich mein Vater damals eines besseren Belehrt hat. So lag das Teil bis eben geschlagene 3 Jahre in meinem Schrank, originalverpackt. "Niederdruck???? Was haben wir denn dann????" schaute mich meine Freundin fragend an. "Kein Niederdruck, bei euch kommt doch warmes Wasser direkt aus der Leitung, oder?". "Was du nicht alles weißt?!". Sowas sollte ich dann schon wissen, wenn ich einen endgeilen Wasserhahn im Schrank habe und ich den nicht verwenden kann! Wie doof ich bin, hat mir mein Dad schon vermittelt *määh*

Ist schon öfters vorgekommen, wenn ich morgens zur Arbeit gefahren bin, meine Freundin morgens im Bademantel auf der Straße angetroffen habe. Auf dem Weg zur Tankstelle (man muss mit dem Auto fahren), um sich Kippen zu holen oder Milch für Kaffee zu besorgen und ich reichte dann jedes mal das was benötigt wurde durchs Fahrerfenster. Soeine Dankbarkeit in den Augen meiner Freundin ist schon ein schöner Start für den Tag... und jedes mal wurde ich als "unheimlich" oder "gruselig" betitelt und sie hing halb in meinem Auto vor Freude. So auch jetzt, nur dass ich in meinen eigenen vier Wänden besprungen wurde *grins*.

Greez
B!
 

Dandelions Blog <Moving Day>

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NWA-Treff :: Letztens am Kamin :: Das Blog-
Gehe zu: