NWA-Treff

Forum für Single und Nichtsingle
 
StartseiteKalenderFAQMitgliederAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Seelenverwandtschaft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Balmung

avatar

Löwe Anzahl der Beiträge : 37
Alter : 47

BeitragThema: Seelenverwandtschaft   So 29 Jan - 6:30:53

Letztens habe ich mich mit einer Bekannten getroffen.
Auf dem Weg zu unserem Treffpunkt, überlegte ich mir eine Begrüßung.
Jedoch war mein Vorhaben nur noch Makulatur. Denn ich sah
zwei strahlende Augen, ein „dümmliches“ Grinsen, und ihr ganzes Wesen
schien vor Energie beinahe zu platzen. So fragte ich gleich:

Wie heißt er ?

Nachdem sie seinen Namen flötete, begann die Arie der Lobpreisungen.
Dabei durften Wörter wie `Magie, umwerfend, Wahnsinn, glücklich, einmalig` nicht fehlen.
Innerlich wollte ich mich schon zur Ruhe begeben,
bis dann ihre folgende Feststellung mich wieder hellwach machte:

Du, ich glaube, wir sind seelenverwandt.

Gemäß unserem Naturell, entbrannte eine hitzige Auseinandersetzung über ihr Resümee.
Ich hielt es nur für eine übersteigerte Form des Verliebtseins. Ein gedankliches Konstrukt,
was Zufälligkeiten erklären will. Eine romantisch anmutende Verklärung, die Individualität verneint.
Sie erwiderte u.a., dass ich keine Ahnung habe und sie nicht verstehe.

Tja, das kann gut möglich sein...

Deshalb möchte ich euch, geschätzte Gemeinde, mal fragen:

Gibt es Seelenverwandte ?
Ist sie so erstrebenswert?
Ist es nicht langweilig, einen Menschen zu kennen, der so ist wie man selbst ?

LG

Balmung
Nach oben Nach unten
Mariaestrella

avatar

Stier Anzahl der Beiträge : 204
Alter : 48

BeitragThema: Re: Seelenverwandtschaft   So 29 Jan - 6:45:05

Seelenverwandte? Vielleicht unter eineiigen Zwillingen
aber so? Ich meine, ich bin realist...vielleicht zu sehr.

Ich weiß zufällig, das es Menschen gibt, die es ziemlich
gut drauf haben alles genau so hinzudrehen, das man
meinen mag Seelenverwandt zu sein.

Ergänzung ist meiner Meinung nach das Optimum.
Nach oben Nach unten
http://pessimystic-fotogalerie.blogspot.com/
hydrophiler

avatar

Wassermann Anzahl der Beiträge : 45
Alter : 50

BeitragThema: N`Abend Balmung,   So 29 Jan - 6:52:00

ich denke, es ist nicht zuvörderst das Erkennen des anderen in sich selbst oder umgekehrt, sondern das sich fantastisch anfühlende Erspüren des anderen per se bei wortloser Sprachfülle, gepaart mit tonnenschwerer sozialer Intelligenz und dafür voll ausgefahrenen Antennen.
Nach oben Nach unten
Tante B!

avatar

Schütze Anzahl der Beiträge : 69
Alter : 39

BeitragThema: Re: Seelenverwandtschaft   So 29 Jan - 6:54:52

[quote="hydrophiler"]ich denke, es ist nicht zuvörderst das Erkennen des anderen in sich selbst oder umgekehrt, sondern das sich fantastisch anfühlende Erspüren des anderen per se bei wortloser Sprachfülle, gepaart mit tonnenschwerer sozialer Intelligenz und dafür voll ausgefahrenen Antennen.[/quote]

Genau das isses! Exclamation
Nach oben Nach unten
Dihydrogenoxid

avatar

Jungfrau Anzahl der Beiträge : 136
Alter : 50

BeitragThema: Re: Seelenverwandtschaft   So 29 Jan - 8:16:28

Balmung schrieb:
Eine romantisch anmutende Verklärung, die Individualität verneint.
Gibt es Seelenverwandte ?
Ist sie so erstrebenswert?
Ist es nicht langweilig, einen Menschen zu kennen, der so ist wie man selbst ?

Balmung, als erstes: Nice to see you. cheers

Seelenverwandtschaft mit einem anderen Menschen, Individuum zu spüren, bedeutet für mich nicht, genauso zu sein wie er. Es ist eine Symphonie, und beide tragen mit unterschiedlichen Instrumenten dazu bei (nein, ja, natürlich spielen beide die Erste Geige tongue ). Es ist ein kulinarischer Leckerbissen, knuspriges Fleisch, junges Gemüse, abgestimmte Sauce und immer ein wenig Scharfes mit dabei. "Stop, Wasser! Du schweifst ab ...!" Embarassed
Ich weiß sehr genau, wo und wie Hydro und ich gleich ticken, und wo wir unterschiedlich sind.

Dennoch denke ich, dass das große Verliebtsein an Anfang durch seine feuerwerkartigen Hormonkaskaden den Blick darauf noch ein wenig verdecken mag. Aber was dann später zum Vorschein kommt, ist mitnichten ein verblichenes Skelett der feurigen Romanze, sondern ein festes, sicheres Ufer, die Verschmelzung der Seelen, Liebe.
Glücklich ist der, der das erleben darf. Zu oft kommt es irgendwie anders. Aber wenn "es" da ist, weiß man es ganz sicher (--> sozusagen mit Kant´scher Notwendigkeit).
Nach oben Nach unten
sidneybristow



Anzahl der Beiträge : 126

BeitragThema: seelenverwandtschaft   So 29 Jan - 12:22:07

erst mal müsste man doch klären, was die seele ist. wenn wir von der annahme ausgehen, dass wir alle schon mal gelebt haben und nur neue reinkarnationen sind, dann handelt es sich vermutlich um die erneute begegnung vertrauter seelen aus einem vorherigen leben nur in neuer sterblicher hülle.
und das ist glaubenssache.

ich fürchte nur, dass viele seelenverwandtschaft mit intuition verwechseln. dieses spüren, dass "er" gleich anruft und dann klingelt das telefon und natürlich ist er dran. oder das gegenseitige beenden von sätzen oder intuitiv das richtige einkaufen, was der andere gerade gedacht hat usw. das halte ich für normale intuition, weil man sich auf sein gegenüber einlässt und die gedankenwelt um den partner kreist. das gibt es aber auch mit anderen menschen, mit denen man sich verbunden fühlt. es gibt zwei freundinnen, mit denen ich mich zeitweise so verbunden fühle, dass wir auch ohne regelmäßigen austausch die andere im richtigen moment kontaktieren.

seelenverwandtschaft heisst auch nicht, sich im anderen erkennen. da klingelt für mich gleich der alarm der symbiose oder kongruenten ergänzung.
ich denke, dass seelenverwandtschaft eine anziehung ist, die über die rein physische anziehung und auch über die anfangsverliebtheit hinausgeht. eine spirituelle verbindung, die aus der eigenen erfülltheit dem partner eine freiheit gewährt, weil verbundenheit nicht ausschließlich oder überwiegend physisch ausgedrückt werden muss. es hat zumindest für mich etwas damit zu tun, dass eine seele soviel lernen kann wie die andere lehren kann. deshalb gehört auch zueinander aufschauen dazu, weil jeder mal die funktion eines lehrmeisters hat. na, ob das jetzt klar geworden ist?
ach so, und das gibts nur verdammt selten!!!
Nach oben Nach unten
Balmung

avatar

Löwe Anzahl der Beiträge : 37
Alter : 47

BeitragThema: Re: Seelenverwandtschaft   Mi 1 Feb - 8:02:20

Ich danke euch für eure Antworten. Sie haben mich dazu angeregt, tun es noch, mal in andere Richtungen nachzudenken.
Nach oben Nach unten
Cyberhawk

avatar

Anzahl der Beiträge : 7

BeitragThema: Re: Seelenverwandtschaft   Do 9 Feb - 20:34:07

Ja, natürlich gibts Seelenverwandtschaft. Das ist, wenn man sich ohne Worte versteht und selbst nach jahrelanger Trennung feststellen kann, dass man zufällig die gleichen Ansichten über Sachen hat. Ich habe seelenverwandte Freunde aus der Schulzeit gehabt, jetzt ist leider nur noch einer übrig, aus verschiedenen Gründen.

Ich vertraue niemandem so gut, wie ihm und niemand kennt mich besser. Wir kennen uns so gut, dass wir gemeinsam ein Geschäft zu gründen versuchen und dabei ist die Entfernung zwischen uns ca. 2000 km. Keiner verdächtigt dabei den anderen, man hilft sich aus wo man nur kann, etc.

Ich muss aber allerdings zugeben, dass ich noch nie eine seelenverwandte Frau kennen gelernt habe. Aber ich bin ja noch jung Razz
Nach oben Nach unten
Surfnick

avatar

Anzahl der Beiträge : 29

BeitragThema: Seelenverwandschaft   Mo 13 Feb - 9:01:59

erstmal @ cyberhawk;
ich hatte diese verbindung mit einer frau, und es war eine begegnung der dirtten art. @ sid - deinem statement zur intuition pflichte ich zu 100% bei. deiner meinung zum aspekt anfangsverliebtheit möchte ich anmerken...bei mir war diese tiefe verbundenheit zuerst da, es war kein champagnerkribbeln zu beginn. es war eher das gefühl einer tiefblauen vertrautheit, über das mehr gewachsen ist. es war auch nicht das omnipräsente kreisen um den anderen / die andere und seine / ihre gedanken. das war komischerweise nicht ausgeprägt, kam auch nie. auch nicht die frage des urvertrauens. aber eine transzendente ebene war von anfang an da. hierfür finde ich keine begrifflichkeit und finde es unheimlich.

auch keine kongruenz der gedanken - im sinne von "zwei doofe - ein gedanke", auch nicht das berühmte zugleich das telefon in die hand nehmen....

es war schon fast unheimlich einfach mitten in der nacht aufzuwachen - mit einer distanz von 8.000 kilometern - mit einem indifferenten gefühl und dann zu erfahren, dass sie just in dem moment daheim seelisch aus dem ruder lief. es ist wie das empfinden eines energiefeldes, dass all deine synapsen klingeln lässt und du nicht die geringste ahnung hast warum und wie und was. es ist wie das physische empfinden einer seismischen gemütsschwankung. mit liebe hatte das nichts zu tun. sie war nicht präsent.

du teilst aus völlig unerfindlichem grunde und auch ohne anlass die seelische gefühlslage des anderen als sinneseindruck. Aus dem nichts aufsteigende freude oder trauer. und kannst dich nicht dagegen wehren. mir als naturwissenschaftlich erzogenen und aufgewachsenem mensch hat das eindringen in mein inneres angst gemacht.

ich habs wie eine art energetische brücke empfunden, nicht wie eine emotionale bindung. und bin überzeugt, wenn man die seele theoretisch als energie deuten mag, dass diese these zutreffen könnte. war ich im energiefeld einer anderen seele? Und wenn man den energieerhaltungssatz zugrunde legt - es geht nichts verloren, sondern wird nur in eine andere energieform umgewandelt - kann ich dann dieser energie - also dieser seele - vielleicht schon einmal begegnet sein?

inzwischen habe ich diese brücke wieder verloren, es ist nie eine tiefe liebe daraus erwachsen. und auch seitdem nie wieder geschehen. vielleicht braucht man auch nur die richtige "antenne" dafür.

Nach oben Nach unten
Busca

avatar

Stier Anzahl der Beiträge : 6
Alter : 46

BeitragThema: Re: Seelenverwandtschaft   Fr 24 Feb - 7:52:36

Also ich hab dieses blinde Verstehen und Vertrauen bisher nur innerhalb der Familie kennengelernt und dabei handelt es sich ja dann eher um Bluts- als um Seelenverwandtschaft. Mit meiner Freundin hab ich mal zusammen gewohnt und wenn man so viel Zeit zusammen verbringt, bringt es das wohl mit sich, das man sich mehr oder weniger blind versteht bzw kennt, aber das ist ja etwas, was erst entstehen muss und nicht schon innerhalb der ersten Verliebtheitsphase entsteht... also muss das dann wohl doch etwas Höheres sein - diese Seelenverwandtschaft.... ich glaube eigentlich schon an Magie und dergleichen, allerdings hab ich sie selbst noch nicht im Zusammenhang mit einem anderen Menschen erlebt und wäre vermutlich deshalb auch skeptisch, wenn eine Freundin frisch verliebt etwas von Seelenverwandtschaft erzählen würde, denn ich glaube, das es sich dabei schon durchaus auch um die berühmte "rosarote Brille" oder die Schmetterlinge, die alles durcheinander bringen können, handeln könnte....
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Seelenverwandtschaft   

Nach oben Nach unten
 
Seelenverwandtschaft
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
NWA-Treff :: Let’s talk about... :: Fragen des Lebens-
Gehe zu: